Was sind Yama?

Yoga ist mehr als bloßer Sport.

Auch wenn in der westlichen Gesellschaft meist die Asanas (Körperübungen) im Vordergrund stehen, steckt in Yoga eine uralte und doch erstaunlich aktuelle Philosophie.

Zunächst nur mündlich weitergetragen, fasste Patanjali vor rund 2000 Jahren knappe Verse zum Yogasutra zusammen. Der Weg des Yoga wird darin als Achtgliedriger Pfad dargestellt. Ein Teil davon sind die Yama.

Die Yama sind eine Art moralischer Wegweiser und unterteilen sich in:

Yama sind eine Art Verhaltenskodex, den du gegenüber deinen Mitmenschen an den Tag legen solltest. Da Yoga eine Lebensphilosophie ist, kann Yama als die Grundlage all deines Handelns angesehen werden.

 

2 Comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s